Die Mike Austin Schwungtechnik

Leider vielen Golfern wie Golflehrern nicht geläufig, steht Mike Austin doch für den längsten Schlag, der je bei einem PGA-Golfturnier gespielt wurde. Die Entfernung von 471 Metern sind für viel kaum nahvollziehbar, wurde aber durch Flightpartner und das Guiness Book of World Records verifiziert und über Jahre im Buch geführt. Über ein so langen Zeitraum wird so eine Meldung unattraktiv und darum in der Zwischenzeit nicht mehr geführt.

Michael Hoke "Mike" Austin wurde am 17. Februar 1910 auf der britischen Insel Guernsey geboren. Er starb am 23. November 2005 in Los Angeles. Mike Austin war nicht nur ein Golfleher, sondern auch ein Experte für Kinesiologie, der den Golfschwung während und nach seinem Studium erforschte und perfektionierte. Er hält seit dem Jahre 1974 den Weltrekord für den längsten Drive, der jemals bei einem PGA-Turnier gespielt wurde, mit einer Distanz von 471 m. Er spielte diesen Rekordschlag im Alter von 64 Jahren, was diese Leistung noch sensationeller macht. Darüber hinaus benutzte er für diesen Drive einen Persimmon-Driver mit Stahlschaft von 43,5 Zoll Länge. Klingt nicht wie das perfekte Equipment für einen solchen Weltrekord.

Basierend auf seinem Weltrekord und den besonders vielen zusätzlichen Siegen bei Longdrive-Wettbewerben ist Mike Austin heutzutage immer noch ein Begriff unter Fachleuten und seine Schwungtechnik im Mittelpunkt zahlreicher Diskussionen.

Austin hat die Schwungtechnik bereits vor mehr als 50 Jahren physiologisch und physikalisch umfänglich dargestellt. Sein Werk, das eine exakte Darstellung aller Gelenk- und Muskelaktionen aufweist, gilt als eines der Referenzmodelle für den kompletten Schwung. Mehrere Schüler von Mike Austin haben es sich zur Mission gemacht, dessen Konzept zu unterrichten und damit am Leben zu erhalten. Man sollte allerdings hier auch vermerken, dass sich der Schwung von Mike Austin niemals wirklich durchgesetzt hat. Die PGA unterrichtet diese Methodik nicht.

Die als "Mike Austin Golfschwung" bekannte Schwungtechnik wird gegenwärtig nur von einer kleinen Zahl von Golflehrern unterrichtet. Das liegt insbesondere daran, dass Mike Austin seine Geheimnnisse nicht jedem erzählt hat. Allerdings hat auch kaum jemand seinen Golfschwung und warum seine Methodik den Goflschläger zu schwingen so viel effizienter ist, je begriffen.

Die 3 Professionals, die Mike Austins Golfschwung vermitteln und eine stattliche Periode von über zwanzig Jahren mit Austin verbrachten, sind:

Mike Dunaway in Arkansas (verstorben 2014)
Walter "Smiley" Jones in Oregon/California
Daniel Robert Shauger in California (verstorben 2014)

Weitere Golflehrer, die Mike Austin trafen, mit ihm gearbeitet haben, zumindest aber heute noch seinen Golfschwung vermitteln sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Jaacob Bowden in New York (Schüler von Dan Shauger)
Ulf Brügmann in Deutschland (ausgebildet von Dan Shauger)
Betsy Cullen (ehemalige LPGA TOUR Gewinnerin) in Houston, Texas
John Marshall in Atlanta (Schüler von Dan Shauger)
Steve Pratt in Kalifornien (bekam als Jugendlicher Unterricht von Mike Austin)
Olivier Schmitt in Luxemburg (ausgebildet von Dan Shauger)
Deb Vangellow in Sugarland, Texas
William Wetere in Neuseeland (Schüler von Dan Shauger)


Mike Austin Golflehrer

Golflehrer sind nicht alle gleich

Die Arbeit als Golflehrer scheint für viele ein Traumberuf zu sein. Er arbeitet viel an der frischen Luft und geht dabei seiner Lieblingsbeschäftigung nach. Dabei veranschaulicht und unterrichtet er Golfern, wie das Golfen am einfachsten von statten geht - und dafür wird auch noch bezahlt. Ein Golflehrer, des Öfteren auch Teaching Professional oder salopp Pro genannt, ist ein Ausbildungsberuf. Und zweifellos gibt es auch die weibliche Ausgabe beim Golf, die Golflehrerin beziehungsweise Proette.

Die Aufgabe des Golflehrers klingt im ersten Moment einfach: Sie lehren sowohl Anfänger als auch bereits Fortgeschrittene, wie sie eine kleine weiße Kugel gut treffen, ihn weit schlagen und mit möglichst wenig Golfschlägen über die achtzehn Löcher eines traditionellen Golfcourse kommen.

Aber bis ein Kursteilnehmer per Einzelkursus oder im Gruppentraining beim Unterricht Fortschritte macht, erfordert es durchaus viele Tage mitunter auch Wochen und Monate. So dürfen Golflehrer ihren Golfkursteilnehmern mit viel Geduld und Erfahrung nahebringen, welche Bewegungen ein schöner Golfschwung von Nöten hat und welche besondere Golftechnik das Spiel aus schwierigen Lagen nötig hat.

Jeder Golfkursteilnehmer schwingt anders. So spielt ein Mann im gesetzten Alter für gewöhnlich weniger geschmeidig als ein junges Mädchen. Alter, Beweglichkeit, zuvor betriebene Sportarten, Geschlecht und schließlich auch das Talent spiele eine Rolle für die Entwicklung und müssen vom Golflehrer berücksichtigt werden. Das verlangt Feingefühl und Vielfalt beim Unterricht.

Ein Golflehrer ist in aller Regel für Golfschüler aller Leistungsstufen zuständig, d.h., dass er verschiedenartige Golfstunden anbieten sollte. Das sind für gewöhnlich diese Angebote:

  • DGV Platzreife
  • Anfängerkurse
  • Schnupperkurse
  • Schläge aus Speziallagen
  • Turniervorbereitungskurse
  • Golfkurse zur Verbesserung des Handicaps
  • Eisenschläge
  • Kurzes Spiel
  • Driver-Golfkurse
  • Bunkerschläge
  • Putten
  • Pichting & Chipping
Ein guter Golflehrer hilft seinem Schüler natürlich bei der Auswahl der Ausrüstung, weil er weiß, dass nur gefitte Golfschläger ein perfektes Spiel ermöglichen. Hilfreich sind darüber hinaus Tipps für das Warmmachen vor dem Training bzw. einer Golfrunde.

Der geeignete Golflehrer für leistungsorientierte Golfer

Ein Golfer, der erfolgreich von Sieg zu Sieg eilen möchte, braucht einen außergewöhnlichen Golflehrer, der dazu befähigt ist, einen Golfspieler auch zu einem erfolgreichen Turnierspieler zu machen. Gegenwärtig hilft es nicht mehr, wenn der Golflehrer während der Golfstunde nach den neuesten Schwungverfahren arbeitet. Elementar ist vielmehr, neben dem Golfschwung auch Fitnessübungen und MentalcoachingFitness- und Mentalübungen in das Training mit einzubauen.

Da sich speziell beim Golfen vieles im Kopf abspielt, sollte vom Golflehrer beim Single-Handicapper speziell hier das nötige getan werden. Nur dann kann der bessere Golfer die erlernte Technik auch in einer Turniersituation einsetzen und ein unverschämt gute Handicap erreichen.

Großes Angebot, wenig Klasse

Erschwert wird die die Auswahl des besten Golflehrers, weil sich jeder "Golflehrer" präsentieren und Golfkurse anbieten kann. Der Name Golflehrer ist nicht geschützt. Doch wer in deutschen Golfclubs Unterricht betreibt, hat sehr oft eine breite Ausbildung bei der Professional Golfers Association (PGA) oder der German Golf Teachers Federation (GGTF) genossen. Es finden sich aber auch noch weitere Ausbildungsmöglichkeiten, um als hochwertiger Golflehrer zu arbeiten. Zu empfehlen ist hierbei die kleine Auswahl von Golflehrern der Mike-Austin-Methode. Als einer, wenn nicht sogar der größte Longhitter in der Golfgeschichte hat Mike Austin im Alter von 64 Jahren einen Abschlag 471 Meter weit geschlagen. Der größte Abschlag, der jemals bei einem PGA-Tour-Event gemessen wurde. Mike Austin gelang dies durch seine perfekte Schwungtechnik. Dieses besonder Wissen um den Golfschwung haben nur wenige. Hier erfahren Sie mehr über den Mike Austin Golfschwung.

Golferparadies in Hamburg

Die Gelegenheit an seiner Schwungtechnik beim Golf zu pfeilen bietet sich in Hamburg auf etlichen Anlagen. Die Elbmetropole hat eine ordentliche Anzahl an Golfplätzen oder bietet Plätze in kurzer Entfernung.

Grundsätzlich kann man Golfuntericht und Golftraining auf den allermeisten Golfanlagen in Deutschland absolvieren. Man entdeckt nur ganz wenige Golfanlagen, die über keine Übungsanlage (Range) verfügen. Zudem gibt es Golfanlagen, die keine eigenen Spielbahnen haben und nur eine Driving Range zur Verfügung stellen. Solche Anlagen findet man in erster Linie in großen Metropolen, weil eine Range nicht viel Raum benötigt und der ist in Städten nun einmal selten und sehr teuer.

Zum Hamburger Golfverband zählen auch einige Golplätze, die nicht in den Grenzen des Bundeslandes Hamburg zu finden sind, sondern im Bundesland Schleswig-Holstein beheimatet sind. Diese befinden sich aber allesamt im direkten Umland von Hamburg.

Auf den unten gelisteten Golfanlagen findet man zumindest 1 Golflehrer beziehungsweise Golf-Professional, bei dem jedermann Stunden belegen kann. Es fällt letztlich nicht leicht, für diese Clubs eine verlässliche Empfehlung auszusprechen, weil das Gezeigte in erster Linie von der PGA-Methodik geprägt ist.

Auflistung der Golfplätze im Raum Hamburg

Sortiert nach Entfernung zur Hamburger Innenstadt:

Golf Lounge
Billwerder Neuer Deich 40, 20539 Hamburg
City Süd(3.6 km vom Zentrum)
nur Driving Range

Golf Team Hamburg
Schnackenburgallee, 22525 Hamburg
Hamburg-Volkspark (6.2 km vom Zentrum)
6-Loch öffentl. Platz

Red Golf Moorfleet e.V.
Vorlandring 16, 22113 Hamburg
(7.7 km vom Zentrum)
9-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 30-35 €

Großflottbeker Tennis-, Hockey- u. Golf-Club e.V.
Otto-Ernst-Straße 32, 22605 Hamburg
(7.7 km vom Zentrum)
6-Loch Platz Mo-Fr - Greenfee: 40-50 €

GolfRange Hamburg-Oststeinbek
Meessen 38, 22113 Oststeinbek
(12 km vom Zentrum)
9-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 31-38 €

Golf-Club Hamburg Wendlohe e.V.
Oldesloer Straße 251, 22457 Hamburg
(12 km vom Zentrum)
27-Loch : A + B + C Platz Mo-Fr - Greenfee: 65-75 €

Golfclub Gut Glinde e.V.
In der Trift 4, 21509 Glinde
(14 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 55-70 €
9-Loch öffentl. Platz Mo-So - Greenfee: 28-35 €

Hamburger Golf-Club e.V. Falkenstein
In de Bargen 59, 22587 Hamburg
Hamburg (15 km vom Zentrum)
18-Loch Falkenstein Platz Mo-Fr - Greenfee: 80 €

Golf & Country Club Treudelberg e.V.
Lemsahler Landstraße 45, Hamburg-Lemsahl
H(15 km vom Zentrum)
27-Loch Platz Mo-Fr - Greenfee: 60-80 €
9-Loch Pitch & Putt Platz (öffentl.) Mo-So - Greenfee: 22-28 €

Land- u. Golf Club Hittfeld e.V.
Am Golfplatz 24, 21218 Seevetal
(18 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 80 €

Golfanlage Gut Wulfsmühle
Mühlenstr. 98, 25499 Tangstedt
(18 km vom Zentrum)
18-Loch Wulfsmühle Platz Mo-So - Greenfee: 60-70 €

Golfpark Weidenhof e.V.
Mühlenstraße 140, 25421 Pinneberg
(19 km vom Zentrum)
18-Loch öffentl. Platz Mo-So - Greenfee: 40-60 €
6-Loch Kurzplatz (öffentl.) Mo-So 15 €

Wentorf-Reinbeker Golf-Club e.V.
Golfstraße 2, 21465 Wentorf/Hamburg
(19 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 60-70 €

Golfclub Hamburg Walddörfer e.V.
Schevenbarg, Ammersbek
(19 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-Fr - Greenfee: 60-70 €

Red Golf Quickborn GmbH & Co. KG
Harksheider Weg 226, 25451 Quickborn
(19 km vom Zentrum)
9-Loch öffentl. Platz Mo-So 30-35 €

Golf Club Hamburg Ahrensburg e.V.
Am Haidschlag 39-45, 22926 Ahrensburg
(20 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-Fr - Greenfee: 65-75 €

Golf-Park Peiner Hof e.V.
Peiner Hag, 25497 Prisdorf
(20 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 49-59 €

Golfclub Hamburg-Holm e.V.
Haverkamp 1, 25488 Holm
(20 km vom Zentrum)
27-Loch Platz A - B oder C-Course Mo-Fr - Greenfee: 60-75 €

Golf-Club An der Pinnau e.V.
Pinneberger Straße 81a, 25451 Quickborn-Renzel
(20 km vom Zentrum)
27-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 60-70 €

Golf- & Country Club am Hockenberg e.V.
Am Hockenberg 100, 21218 Seevetal
(21 km vom Zentrum)
18-Loch Golf & Country Club Am Hockenberg Platz Mo-So - Greenfee: 35-70 €

Golfclub Siek/Ahrensburg
Bültbek 31a, 22962 Siek
(21 km vom Zentrum)
18-Loch A/B öffentl. Platz Mo-So - Greenfee: 40-50 €

Golf Club Gut Immenbeck e.V.
Ardestorfer Weg 1, 21614 Buxtehude
(21 km vom Zentrum)
9-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 38 €

Golfclub Hamburg-Oberalster
Bäckerbarg 10, 22889 Tangstedt
(22 km vom Zentrum)
18-Loch Hamburg-Oberalster Platz im Aufbau

Golf Club Großensee e.V.
Hamburger Straße 29, 22946 Großensee
(23 km vom Zentrum)
18-Loch Hauptplatz Mo-Fr - Greenfee: 50-60 €
9-Loch Kurzplatz (Par 3) (öffentl.) Mo-So 15 €

Golf-Club Escheburg e.V.
Am Soll 3, 21039 Escheburg
(23 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 50-60 €
6-Loch Nordplatz (öffentl.) Mo-So - Greenfee: 15-20 €

Golf-Club Buxtehude
Zum Lehmfeld 1, 21614 Buxtehude
(24 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 50-60 €

Golf-Club Hoisdorf e.V.
Hof Bornbek-Hoisdorf, 22952 Lütjensee
(25 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 50-60 €

Golf-Club Am Sachsenwald e.V.
Am Riesenbett, 21521 Dassendorf
(26 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-Fr - Greenfee: 50-60 €
6-Loch öffentl. Platz Mo-So 12 €

Gut Kaden Golf und Land Club
Kadener Straße 9, 25486 Alveslohe
(26 km vom Zentrum)
27-Loch Course C+B, C+A, A+B Mo-Do - Greenfee: 80 €

Golf-Club Jersbek e.V.
Oberteicher Weg, 22941 Jersbek
(27 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 50-60 €

Golfclub Gut Haseldorf e.V.
Heister Feld 7, 25489 Haselau
(27 km vom Zentrum)
18-Loch Platz Mo-So - Greenfee: 55-65 €

Golf-Club Buchholz-Nordheide e.V.
An der Rehm 25, 21244 Buchholz
(29 km vom Zentrum)
18-Loch GCB Platz Mo-So - Greenfee: 55-65 €

Golf & Country Club Brunstorf
Am Golfplatz, 21524 Brunstorf
(30 km vom Zentrum)
18-Loch Championship-Course Mo-So - Greenfee: 55-65 €
9-Loch Golfplatz Brunstorf Süd (öffentl.) Mo-So - Greenfee: 30-35 €

Gut Waldhof Golf AG
Am Waldhof 3, 24629 Kisdorf (Kisdorferwohld)
Kisdorf (30 km vom Zentrum)
18-Loch Meisterschaftsplatz Mo-Sa - Greenfee: 55-65 €

Golf Bootcamp Kitzbuehel

Golfschwung kurz erklärt

Viele Anfänger glauben, vor allem dann effektiv zu schlagen, wenn sie mächtig weit zurück schwingen und dabei extrem viele Gelenke und Muskeln dabei einsetzen. Leider ist es exakt anders. Wer zu sehr ausholt und parallel dabei sogar den linken Arm (beim Rechtshänder) einknickt wird nicht die gewünschten Weiten erzielen. Hohe Schlägergeschwindigkeiten erhält man nicht mit Schnellkraft, sondern stets nur mit kontrolliert kurzen Bewegungen, dem Einbeziehen von Hebeleffekten sowie Zentrifugalkräften. Selbst die fittesten Profigolfer kommen an das exorbitante Beschleunigungspotential durch die Naturgesetze nicht heran. Warum wurde wohl den Dreschflegel erfunden, wenn man durch Muskelkraft zum selben Resultat kommen könnte?


Interessante Surf-Empfehlungen

Golfschwung - golf-for-business.de
Dan Shauger Golf - dan-shauger-golf.de
Golfreise Mallorca - golfreise-mallorca.de
Modern Mike Austin Method - www.myperfectswing.de
Golfschwung in Europa - www.golfschwung.eu
Golfkurs & Golftechnik - golfkurs-golftechnik.de
Perfekter Golfschwung - perfekter-golfschwung.de
Golfschwung Training - www.golfschwung.training




Wichtige Teilaspekte beim Golfschwung

Mike Austin

Der Griff

Ohne perfekten Griff gibt es keinen perfekten Golfschlag. Der Schlägergriff muss in den Fingern liegen. Die Hände hängen dabei locker herunter, als wolle man in die Hände klatschen. Das ist eine neutrale Handposition. Nur damit sind gerade Schläge möglich. Lesen Sie mehr zum Thema Golfgriff

Rückschwung

Der Rückschwung

Je langsamer man zurück schwingt, um so weiter kan man schlagen. Für eine maximale Geschwindigkeit muss man locker sein. Wer schnell zurückschwingt, setzt zu sehr auf Muskelkraft und verkrampft dann auch im Durchschwung. Lesen Sie auch mehr zum Thema Golfstand

Die Winkel

Ohne Winkel in den Handgelenken geht es nicht. Der Golfschwung ist eine Doppelpendelbewegung, wobei insbesondere der Handgelenkwinkel die Musik macht. Das richtige Entwinkeln zur rechten Zeit bringt die Power und sorgt für die Weite. Lesen Sie mehr zum Thema Golfschwung

Die Hebel

Gleich mehrere Gelenke im menschlichen Körper sorgen für mächtige Hebel beim Golfschwung. Dabei ist jeder einzelne Winkel gar nicht so entscheidend. Es ist vielmehr das koordinierte Zusammenspiel aller in der richtigen Abfolge. Lesen Sie mehr zum Thema Golfhebel