Die Mike Austin Schwungtechnik

Vielen Golfspielern bisher unbekannt, steht Mike Austin doch für den längsten Abschlag, der je bei einem PGA-Golfturnier erzielt wurde. Die Schlagweite von 471m sind für die meisten nicht zu erklären, wurde aber durch Flightpartner und das Guiness Book of World Records bestätigt und über Jahre im Buch abgedruckt. Über ein so langen Zeitraum wird so ein Eintrag unattraktiv und deshalb in der Zwischenzeit entfernt.

Michael Hoke "Mike" Austin wurde am 17. Februar 1910 auf der Kanalinsel Guernsey geboren. Er starb am 23. November 2005 in Los Angeles. Mike Austin war allein ein Golfspieler, sondern auch Experte für Kinesiologie, der den Golfschwung wissenschaftlich untersuchte und optimierte. Er hält seit 1974 den Weltrekord für den längsten Drive, der jemals während eines PGA-Profiturniers geschlagen wurde, mit einer Distanz von 471 Metern. Er erzielte seinen Weltrekord im Alter von 64 Jahren, was diese Leistung noch erstaunlicher macht. Außerdem spielte er für diesen Drive einen Persimmon-Driver mit Stahlschaft von 43,5 Zoll Länge. Klingt nicht wie das bestmögliche Gerät für einen solchen Golfschlag.

Basierend auf seinem Rekordschlag und den zahlreichen anderen Titeln bei Longdrive-Veranstaltungen ist Mike Austin heutzutage immer noch ein Begriff unter Fachleuten und seine Golftechnik im Mittelpunkt zahlreicher Diskussionen.

Austin hat die Golfschwungtechnik schon vor mehr als 50 Jahren physiologisch und physikalisch lückenlos beschrieben. Dieses Werk, das eine genau Erklärung aller Gelenk- und Muskelaktionen beinhaltet, ist eine der wenigen Referenzmodelle für den vollen Golfschwung. Mehrere Schüler von Mike Austin haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Austin's Konzept zu lehren und damit am Leben zu erhalten. Man muss an dieser Stelle aber auch vermerken, dass sich der Schwung von Mike Austin nie wirklich durchgesetzt hat. Die PGA unterrichtet diese Methode nicht.

Die als "Mike Austin Golfschwung" bekannte Schwungtechnik wird gegenwärtig nur von einer kleinen Anzahl von Golflehrern gelehrt. Das liegt insbesondere daran, dass Mike Austin seine Schwungkenntnisse nicht jedem weitergegeben hat. Allerdings hat auch kaum jemand seinen Schwung und warum seine Art den Schläger zu schwingen so deutlich effektiver ist, je verstanden.

Die 3 Golfprofessionals, die Mike Austins Schwung lehren und eine enorme Periode von über zwei Jahrzenten mit Mike Austin verbrachten, sind:

Mike Dunaway in Arkansas (verstorben 2014)
Walter "Smiley" Jones in Oregon/California
Daniel Robert Shauger in California (verstorben 2014)

Weitere Golflehrer, die Mike Austin trafen, mit ihm gearbeitet haben, zumindest aber heute noch seinen Golfschwung weitergeben sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Jaacob Bowden in New York (ausgebildet von Dan Shauger)
Ulf Brügmann in Deutschland (ausgebildet von Dan Shauger)
Betsy Cullen (ehemalige LPGA TOUR Gewinnerin) in Houston, Texas
John Marshall in Atlanta (Schüler von Dan Shauger)
Steve Pratt in Kalifornien (bekam als Jugendlicher Unterricht von Mike Austin)
Olivier Schmitt in Luxemburg (ausgebildet von Dan Shauger)
Deb Vangellow in Sugarland, Texas
William Wetere in Neuseeland (Schüler von Dan Shauger)


Mike Austin Golfkurs

Der hilfreiche Golfkurs für Golfspieler aller Spielklassen

Für einen Golfkurs gibt es keine sinnvoller Alternative. Nur wenige Sportarten haben solch einen speziellen Bewegungsablauf wie das Golfen. Ohne die Hilfe von einem Lehrer werden neue Golfer sich wahrscheinlich nur fehlerhafte Techniken in Ihr Spiel einbauen, die die Technik ungenauer statt schöner werden lassen. Gerade Playing-Pros treffen sich permanent mit ihrem Golflehrer in Turnierpausen. Bestes Golfspielen braucht permanentes Üben.

Für die Ermittlung des geeigneten Golfkurses haben wir ein paar Empfehlungen zusammengestellt:

Sympathie für den Kursleiter
Beim Golfkurs ist es wie wie bei jeder anderen Schule. Wenn der Golflehrer ein umgänglicher Mensch ist, macht der Unterricht viel mehr Freude. Es ist also in der Tat hilfreich, sich vorher mit einigen Kursleitern zu unterhalten oder zumindest einmal einen Golfkurs zu verfolgen, um eine Ahnung zu erhalten, wie das Golftraining abläuft.

Das richtige Unterrichtsthema
Die Bewertung der jeweiligen Schwungfehler hilft, den richtigen Golfkurs zu bestimmen. Auf dem Platz wird einem schnell klar, ob man das Fairway oft verfehlt und welche Art von Fehlschlägen dafür wohl verantwortlich sind. Solche Fehler lassen sich sehr oft nicht mit einer Trainerstunde kurieren. Einige Bälle auf der Driving Range sollte für gewöhnlich ausreichen, um die eigenen Schwächen zu identifizieren, die mit dem zugeschnittenen Golfkurs korrigiert werden können. Solche Kurse offeriert ein Golflehrer in jedem Fall:

  • Anfängerkurse
  • DGV Platzreife
  • Schnupperkurse
  • Golfkurse zur Verbesserung des Handicaps
  • Schläge aus Speziallagen
  • Turniervorbereitungskurse
  • Kurzes Spiel
  • Driver-Golfkurse
  • Eisenschläge
  • Bunkerschläge
  • Pichting & Chipping
  • Putten
Durch einen Kurs an der Schule erlernen Sie die Golfschwungtechniken in diversen Arten und in vielen Kursen. Wie man oben erkennt werden deswegen unterschiedlichste Ausprägungen von Golfstunden durchgeführt. Jeder Spieler sollte sich problemlos seinen speziellen Golfkurs finden können.

Schöne Golfanlagen in München und Umfeld

Die Gelegenheit an seiner Technik beim Golfen zu arbeiten bietet sich im Großraum von München auf vielen Golfplätzen. Die Landeshauptstadt von Bayern München beheimatet eine große Liste an Golfplätzen oder bietet Anlagen in geringer Distanz. Auf einen Weg von wenigstens dreißig Minuten wird man sich aber für gewöhnlich einstellen müssen.

Im Prinzip kann man Golfuntericht bzw. Golftraining auf so gut wie allen Golfanlagen in Deutschland erhalten. Es existieren nur wenige Golfanlagen, die nicht über eine Driving Range verfügen. Außerdem gibt es Anlagen, die keine eigenen Spielbahnen haben und nur eine Übungsanlage zur Verfügung stellen. Solche Anlagen gibt es vor allem in großen Metropolen, weil eine Anlage mit Abschlagplätzen nur wenig Raum erfordert und dieser ist innerhalb von Städten nun einmal selten und teuer.

Bei den anschließend aufgelisteten Golfplätzen arbeitet mindestens 1 Golflehrer bzw. Golf-Pro, bei dem jedermann Stunden erhalten kann. Es ist gewiß nicht einfach, für diese Region eine verlässliche Empfehlung auszusprechen, weil der Golfunterricht primär von der PGA-Lehre dominiert ist.

Liste der Münchener Golfplätze

Sortiert von Nord nach Süd:

Golfpark Gut Häusern GmbH & Co. KG
Häusern, 85229 Markt Indersdorf

Golfzentrum München Riem GmbH & Co.KG
Graf-Lehndorff-Straße 36, 81929 München

GREEN HILL - Der Golf & Eventpark München-Ost
Am Mühlbach 99, 85609 Aschheim

Golfpark München Aschheim GmbH & Co. KG
Fasanenallee 10, 85609 Aschheim

Bavarian Golfclub München-Eicherloh e.V.
Vordere Moosstraße 19, 85464 Finsing

Golfclub München Eichenried
Münchner Str. 57, 85452 Moosinning

OPEN.9 Golf Eichenried
Schönstraße 45, 85452 Moosinning

Golf-Club Schloss Elkofen e.V.
Hochreiterweg 14, 85567 Grafing bei München

Golfanlage Gut Thailing
Thailing 4, 85643 Steinhöring

Golf Club Ebersberg e.V.
Zaißing 6, 5643 Steinhöring

Golf Club Erding-Grünbach e.V.
Kellerberg 13, 85461 Bockhorn

Münchner Golf Eschenried
Am Kurfürstenweg 10, 85232 Bergkirchen

Golf Range München
Starnberger Weg 56, 82110 Germering

Eberle Golfpark Gauting
Robert-Koch-Allee, 82131 Gauting

Golfclub Olching e.V.
Feursstraße 89, 82140 Olching

Golfanlage Rottbach
Weiherhaus 5, 82216 Rottbach

Golfclub München-West Odelzhausen e.V.
Hofgut Todtenried, 85235 Odelzhausen

Golfclub Tegernbach e.V.
Kapellenweg 1, 82293 Mittelstetten

Golf-Club Wörthsee e.V.
Gut Schluifeld, 82237 Wörthsee

Münchener Golf-Club
Straßlach 27-Loch Tahlkirchen 9-Loch Zentralländstraße 40, 81379 München

GolfRange München-Brunnthal
Am Golfpl. 1, 85649 Brunnthal

Golfclub Schloss Egmating
Schloßstraße 15, 85658 Egmating

Golfclub Tutzing
Deixlfurt 7, 82327 Tutzing

Golfclub München-Riedhof e.V.
Riedhof 16, 82544 Egling

Golf Bootcamp Kitzbuehel

Das sollte man wissen:
Drehachse und Kopfposition

Die Drehachse beim Golfschwung ist nicht die Körperachse entlang der Wirbel, sondern geht unterhalb des Kopfes durch den Körper. Einer der schlimmsten Fehler beim Golfen ist es aus diesem Grund die Postion des Kopfes im Laufe des Golfschwunges zu varieren. Wer seinen Kopf zu früh hoch nimmt, wird u.U. über den Ball schlagen, wer sich runter bewegt, wird sehr sicher den Golfball fett treffen und dadurch an Weite einbüßen.

Das sichere Halten der Position und damit genauso der Drehachse ist deswegen der Erfolgsschlüssel. Suchen Sie sich idealer Weise einen großen Spiegel, um ihren Golfschwung genau zu überprüfen. Die Wirbelsäule ist nach gängiger Meinung die Drehachse. Vom Steiß bis zum Hals sollte diese nach Möglichkeit gerade sein. Einen runden Rücken zu machen, um auf diesem Weg dem Ball mit dem Kopf etwas näher zu kommen, wird nicht frei schwingen können. Achten Sie wirklich jedesmal auf einen geraden Rücken ohne Buckel. Das macht auch optisch Eindruck.


Hilfreiche Surf-Empfehlungen

Golfreise Mallorca - golfreise-mallorca.de
Golfschwung - golf-for-business.de
Dan Shauger Golf - dan-shauger-golf.de
Modern Mike Austin Method - www.myperfectswing.de
Golfschwung in Europa - www.golfschwung.eu
Golfschwung Training - www.golfschwung.training
Perfekter Golfschwung - perfekter-golfschwung.de
Golfkurs & Golftechnik - golfkurs-golftechnik.de




Daran sollten Sie denken

Mike Austin

Der Griff

Ohne perfekten Griff gibt es keinen perfekten Golfschlag. Der Schlägergriff muss in den Fingern liegen. Die Hände hängen dabei locker herunter, als wolle man in die Hände klatschen. Das ist eine neutrale Handposition. Nur damit sind gerade Schläge möglich. Lesen Sie mehr zum Thema Golfgriff

Rückschwung

Der Rückschwung

Je langsamer man zurück schwingt, um so weiter kan man schlagen. Für eine maximale Geschwindigkeit muss man locker sein. Wer schnell zurückschwingt, setzt zu sehr auf Muskelkraft und verkrampft dann auch im Durchschwung. Lesen Sie auch mehr zum Thema Golfstand

Die Winkel

Ohne Winkel in den Handgelenken geht es nicht. Der Golfschwung ist eine Doppelpendelbewegung, wobei insbesondere der Handgelenkwinkel die Musik macht. Das richtige Entwinkeln zur rechten Zeit bringt die Power und sorgt für die Weite. Lesen Sie mehr zum Thema Golfschwung

Die Hebel

Gleich mehrere Gelenke im menschlichen Körper sorgen für mächtige Hebel beim Golfschwung. Dabei ist jeder einzelne Winkel gar nicht so entscheidend. Es ist vielmehr das koordinierte Zusammenspiel aller in der richtigen Abfolge. Lesen Sie mehr zum Thema Golfhebel