Der Mike Austin Golfschwung

Leider vielen Golfspielern kein Begriff, steht Mike Austin doch für den weitesten Abschlag, der je bei einem PGA-Golfturnier erreicht wurde. Die Länge von 471m sind schier unglaublich, wurde aber durch Mitspieler und das Guiness Book of World Records bestätigt und jahrzehntelang im Buch aufgeführt. Über ein so langen Zeitraum wird so ein Eintrag langweilig und darum mittlerweile nicht mehr berücksichtigt.

Michael Hoke "Mike" Austin wurde am 17. Februar 1910 auf der britischen Insel Guernsey geboren. Er starb am 23. November 2005 im kalifornischen LA. Mike Austin war nicht nur ein Golf-Pro, sondern auch ein Experte für Kinesiologie, der den Golfschwung wissenschaftlich erforschte und verbesserte. Er hält seit 1974 den Weltrekord für den längsten Drive, der jemals bei einem PGA-Turnier gespielt wurde, mit einer Strecke von 515 Yards. Er schaffte diesen Weltrekord im Alter von 64 Jahren, was diese Leistung noch gewaltiger macht. Zudem spielte er für diesen Abschlag einen Persimmon-Driver mit Stahlschaft von 43,5 Zoll Länge. Klingt nicht wie das bestmögliche Gerät für einen solchen Weltrekord.

Basierend auf seinem Weltrekord und den etlichen anderen Titeln bei Longdrive-Turnieren ist Mike Austin gegenwärtig immer noch ein Begriff unter Fachleuten und seine Golftechnik Anlass nicht weniger Diskussionen.

Austin hat die Schwungtechnik schon vor über 50 Jahren physikalisch und physiologisch umfassend beschrieben. Dieses Werk, das eine detaillierte Darstellung sämtlicher Gelenk- und Muskelaktionen aufweist, ist eine der wenigen Referenzmodelle für den kompletten Schwung. Mehrere Schüler von Mike Austin haben es sich zur Aufgabe gemacht, dessen Schungkonzept zu unterrichten und auf diese Weise am Leben zu erhalten. Man sollte aber auch erwähnen, dass sich der Schwung von Mike Austin nie wirklich durchgesetzt hat. Die PGA unterrichtet das nicht.

Die als "Mike Austin Golfschwung" bekannte Golfschwungtechnik wird heute nur von einer kleinen Schar von Golflehrern verwendet. Das liegt insbesondere daran, dass Mike Austin seine Schwungkenntnisse nicht jedem erzählt hat. Allerdings hat auch kaum jemand seinen Golfschwung und warum seine Art den Schläger zu schwingen so viel effektiver ist, je begriffen.

Die drei Golf-Pros, die Mike Austins Technik lehren und eine lange Zeit von über 20 Jahren mit Austin verbrachten, sind:

Mike Dunaway in Arkansas (verstorben 2014)
Walter "Smiley" Jones in Oregon/California
Daniel Robert Shauger in California (verstorben 2014)

Andere Golfprofessionals, die Mike Austin trafen, mit ihm gearbeitet haben, zumindest aber derzeit noch seinen Golfschwung vermitteln sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Jaacob Bowden in New York (Schüler von Dan Shauger)
Ulf Brügmann in Deutschland (ausgebildet von Dan Shauger)
Betsy Cullen (ehemalige LPGA TOUR Gewinnerin) in Houston, Texas
John Marshall in Atlanta (Schüler von Dan Shauger)
Steve Pratt in Kalifornien (erhielt als Jugendlicher Unterricht von Mike Austin)
Olivier Schmitt in Luxemburg (Schüler von Dan Shauger)
Deb Vangellow in Sugarland, Texas
William Wetere in Neuseeland (Schüler von Dan Shauger)


Mike Austin Golfunterricht

Empfehlenswerter Golfunterricht eines sauberen Golfschwungs

Golfen ohne eine Form von Golfunterricht ist ein Zeichen von Geiz an der falschen Stelle. Golf rechnet man zu den schwersten Techniken mit einem extrem aufwendigen Bewegungsablauf. Den besten Weg zum besonderen Reiz des Golfens gewährt demnach ein versierter Golfunterricht in einem der ungefähr 750 dem Deutschen Golfverband angeschlossenen Range-Anlagen und Golfplätze sicherlich auch nicht weit von Ihrem Heim entfernt. Des Öfteren wird auch ein Ferienziel im In- oder Ausland zu Golfkursen in geruhsamer Umgebung genutzt. Durchgeführt von einem sympathischen Golflehrer oder Golf Professional, nicht selten einfach nur als Pro bezeichnet, dürfen Sie einzeln aber auch in einer Lerngruppe je nach angebotenen Kursen, Befähigung und Trainingsfleiß in wenigen Tagen aber zumindest Wochen für durchschnittlich 160 bis 360 Euro einen Platzreifekurs absolvieren.

Nur fleißiges Golftraining bringt einen Golfer zu einer guten Schwungtechnik. Das muss jeder Golfspieler wissen. Trotzdem existieren einige Verteter, die der Auffassung sind, dass der ideale Unterricht das Spiel auf dem Platz darstellt.

Demzufolge unterscheidet sich das Spiel mit dem kleinen mit Dimpeln versehener Ball kaum von ähnlichen Ballspele wie zum Beispiel Hockey, Fußball, Basketball, Handball oder Tennis. Aber beim Golfspiel steht vor dem Spaß auf dem Golflatz grundsätzlich noch der Beleg, dass der Anfänger zum einen den Golfball zweifelsohne regelmäßig treffen kann. Das nennt sich Platzreife und für diesen Nachweis der Grundtechniken ist ein spezieller Platzreifekurs bei einem Glf-Pro unerläßlich. So gänzlich ohne jedweden Golfunterricht wird man also in Deutschland nicht den Golfsport nich betreiben können.

Der Hintergrund dafür ist, dass sich beim Golfsport zahlreiche Spieler sich zur gleichen Zeit sich den Golfplatz teilen müssen und man annimmt, dass eine schönere Schwungtechnik auch zu einem rascheren Spiel führt. Denn nur wenn alle Golfer schnell Ihre Runde beenden können, haben letztlich alle mehr Vergnügen bei diesem Freizeitvergnügen für jedermann.

Im Fokus eines Kurses stehen überwiegend die Grundlagen des Golfschwungs, also die richtige Standposition zum Ball, der ideale Golfschlägergriff, die optimale Rücknahme des Golfschlägers und die optimale Ebene des Schwungs. Stimmen diese Grundlagen kann nicht mehr viel schief gehen. Der weeitere Golfunterricht darf sich sodann mit anderen Dingen beschäftigen.

Zweifellos gehört zu einer guten Golfstunde auch die Betrachtung von Videokamera-Aufzeichnung, deren Auswertung dabeihilft, den Schwung zu korrigieren. Und weil sich gerade beim Golfspiel alles überwiegend im Kopf abspielt, achtet der gute Golflehrer bereits bei der ersten Stunde darauf, seinen Schützlingen eine positive Geisteshaltung vor jedem einzelnen Schlag als auch Putt zu liefern.

Im fortgeschrittenen Stadium des Golfunterrichts ergänzt der Golflehrer sein Bemühen den Golfschwung seines Golfschülers ganz auf ihn zugeschnitten zu optimieren. Eine methodisch gestützte Lehrmethodik fusst auf der Zusammenführung von physikalischen Regeln und der üblichen Bewegungslehre. Golfschwung und -schläge werden besonders bei Anfängern mit Videofilm analysiert und gespeichert.

Viele Golfplätze in Lübeck

Die Möglichkeit an seinem Golfschwung zu pfeilen erhält man im Raum Lübeck auf etlichen Anlagen. Die Stadt nahe der Ostsee wird umgeben von einer sehr großen Zahl an Golfanlagen.

Die kreisfreie Stadt Lübeck liegt im südöstlichen Schleswig Holstein an der Lübecker Bucht. Zirka 215.000 Bürger haben ihren Lebensmittelpunkt in Lübeck. Der Stadtbereich von Lübeck erstreckt sich über eine Fläche von ca. 214 qkm. Denkt man an Lübeck, so kommt den allermeisten Menschen zunächst wohl das bekannte Holstentor in den Sinn. Eine andere Referenz, die für Lübeck augenscheinlich ist, ist das berühmte Lübecker Marzipan. Die beliebte Nascherei macht Lübeck weit über seine Stadtgrenzen hinaus bekannt. Doch Lübeck ist deutlich mehr als Marzipan und Holstentor. Die hübsche City gehört mit seinen uralten Bauten seit dem Jahre 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wer einmal nach Lübeck reist, sollte also in jedem Fall einen Gang durch die Altstadt machen. Im Mittelalter diente Lübeck als Dreh und Angelpunkt der bekannten Kaufmannvereinigung Hanse. Lübeck war zur damaligen Zeit eine zentrale Knotenstelle des Handels zwischen Süd- und Nordeuropa. Die jetzige Wirtschaft der Hansestadt Lübeck wird dominiert vom Dienstleistungssektor. Einst mächtige Großbetriebe haben mittlerweile ihre vormalige Gewichtung eingebüßt. Neben dem weiterhin primären Handelssektor gestalten insbesondere zukunftsgerichtete Unternehmen aus dem Bereich Medizintechnik die Ökonomie der Stadt Lübeck. In Lübeck findet sich der wichtigste Ostseehafen der Bundesrepublik Deutschland. Der Warenumschlag des Hafens zählt geschätzt 30 Mio. Tonnen Jahr für Jahr. Lübeck ist ganz sicher auch ein besonders schöner Wohnort. Der kurze Weg zur Ostsee ist für etliche Bürger ganz besonders wichtig. Lübeck kombiniert auf fast idealtypische Art und Weise urbanen Charme mit naturnaher Lage.

Was viele nicht wissen: Travemünde ist ein Stadtteil der Hansestadt Lübeck. Insgesamt unterteilt sich Travemünde in acht Bezirke, wobei von Ortsfremden das Strandbad Travemünde als das "eigentliche" Travemünde bezeichnet wird. Jedoch auch das Brodtener Ufer oder der überregional bekannte Priwall zählen zum Verwaltungsbereich von Lübeck-Travemünde. Travemünde befindet sich zirka 20 km von Lübeck entfernt. Die Fläche des viel besuchten Ortes beläuft sich auf zirka 41 km². Ziemlich genau 14.000 Menschen sind in Travemünde wohnhaft. Das Strandbad Travemünde ist bereits von weitem gut zu erkennen. In den 1970er Jahren erbaute die Hotelkette Maritim direkt an der Strandpromenade ein großes Gebäude, das seit damals als Luxusherberge dient. Auch das überregional bekannte Casino Travemünde befindet sich ganz in der Nähe. Eine bedeutende Aufgabe hat desweiteren der Fährhafen von Travemünde. Der Skandinavienkai ist einer der großen deutschen Häfen für den Transport von Passagieren und Gütern von und nach Skandinavien. Im Sommer besuchen zigtausend Besucher an den feinen Strand von Travemünde.

Lübeck profitiert von zwei Umständen: Zum einen die Nähe zu Hamburg, zum anderen die Küstenlage und damit sehr viele Urlaubsgäste und Wochenendausflügler, die vor allem auch anreisen, um dem Golfsport nachzugehen. Speziell in Meeresnähe gibt es Golfplätze die über erhebliche Einnahmen von Greenfee-Spieler verfügen.

Auf den unten aufgelisteten Plätzen finden Sie mindestens ein Golflehrer beziehungsweise Golf-Pro, bei dem man Golfunterricht buchen darf. Es ist leider schwer, an dieser Stelle eine klare Empfehlung zu geben, weil das Gezeigte zumeist von der PGA-Schule geprägt ist.

Auflistung der Lübecker Golfclubs

Sortiert nach Beliebtheit:

Golfclub Curau e.V.
Malkendorfer Weg 18, 23617 Stockelsdorf

Lübeck-Travemünder Golf-Klub
Kowitzberg 41, 23570 Lübeck

Maritim Golfpark Ostsee
Schloßstraße 14, 23626 Ratekau

Golfanlage Seeschlösschen Timmendorfer Strand
Am Golfplatz 3, 23669 Timmendorfer Strand

Golf Club Brodauer Mühle e.V.
Baumallee 14, 23730 Gut Beusloe

Golfclub Ostseeheilbad Grömitz
Am Schoor 46, 23743 Grömitz

Golfclub Reinfeld
Binnenkamp 29, 23858 Reinfeld

Golfanlage Thürk
Bergstraße 3, 23715 Bosau

GC Segeberg
Feldscheide 2, 23827 Wensin

Golf Bootcamp Kitzbuehel

Das sollte man wissen:
Drehachse und Kopfposition

Die Drehachse beim Golfschwung ist nicht die Körperachse entlang der Wirbel, sondern geht unterhalb des Kopfes durch den Körper. Einer der schlimmsten Fehler beim Golfen ist es aus diesem Grund die Postion des Kopfes im Laufe des Golfschwunges zu varieren. Wer seinen Kopf zu früh hoch nimmt, wird u.U. über den Ball schlagen, wer sich runter bewegt, wird sehr sicher den Golfball fett treffen und dadurch an Weite einbüßen.

Das sichere Halten der Position und damit genauso der Drehachse ist deswegen der Erfolgsschlüssel. Suchen Sie sich idealer Weise einen großen Spiegel, um ihren Golfschwung genau zu überprüfen. Die Wirbelsäule ist nach gängiger Meinung die Drehachse. Vom Steiß bis zum Hals sollte diese nach Möglichkeit gerade sein. Einen runden Rücken zu machen, um auf diesem Weg dem Ball mit dem Kopf etwas näher zu kommen, wird nicht frei schwingen können. Achten Sie wirklich jedesmal auf einen geraden Rücken ohne Buckel. Das macht auch optisch Eindruck.


Interessante Surf-Empfehlungen

Golfschwung - golf-for-business.de
Dan Shauger Golf - dan-shauger-golf.de
Golfreise Mallorca - golfreise-mallorca.de
Modern Mike Austin Method - www.myperfectswing.de
Golfschwung in Europa - www.golfschwung.eu
Golfschwung Training - www.golfschwung.training
Perfekter Golfschwung - perfekter-golfschwung.de
Golfkurs & Golftechnik - golfkurs-golftechnik.de




Was Sie lernen sollten

Mike Austin

Der Griff

Ohne perfekten Griff gibt es keinen perfekten Golfschlag. Der Schlägergriff muss in den Fingern liegen. Die Hände hängen dabei locker herunter, als wolle man in die Hände klatschen. Das ist eine neutrale Handposition. Nur damit sind gerade Schläge möglich. Lesen Sie mehr zum Thema Golfgriff

Rückschwung

Der Rückschwung

Je langsamer man zurück schwingt, um so weiter kan man schlagen. Für eine maximale Geschwindigkeit muss man locker sein. Wer schnell zurückschwingt, setzt zu sehr auf Muskelkraft und verkrampft dann auch im Durchschwung. Lesen Sie auch mehr zum Thema Golfstand

Die Winkel

Ohne Winkel in den Handgelenken geht es nicht. Der Golfschwung ist eine Doppelpendelbewegung, wobei insbesondere der Handgelenkwinkel die Musik macht. Das richtige Entwinkeln zur rechten Zeit bringt die Power und sorgt für die Weite. Lesen Sie mehr zum Thema Golfschwung

Die Hebel

Gleich mehrere Gelenke im menschlichen Körper sorgen für mächtige Hebel beim Golfschwung. Dabei ist jeder einzelne Winkel gar nicht so entscheidend. Es ist vielmehr das koordinierte Zusammenspiel aller in der richtigen Abfolge. Lesen Sie mehr zum Thema Golfhebel